Grundlagen: Digitale Audiotechnik

Dozenten:
Jörn Nettingsmeier (Meister für Veranstaltungstechnik) und Sebastian Müller (Tonmeister)

Datum, Uhrzeit:
02.10.2020, 10:00-11:30Uhr

Inhalt:
Die Funktionsweise analoger Tontechnik könnten die meisten Kolleg*innen auf einem Bierdeckel aufmalen und erklären. Bei digitalen Systemen sieht das schon anders aus – es ist auch nicht viel schwerer, aber vieles widerspricht unserer Intuition, und viele Hifi-Mythen tragen zur Verwirrung bei…
Dieser 90minütige Crashkurs gibt euch einen Überblick über die Funktionsweise und das Design digitaler Systeme, damit in Zukunft auf Bierdeckeln weniger Unsinn steht.

Gleichzeitig soll der Kurs digitale Audiotechnik auch zur Vorbereitung des 2tägigen Intensivkurses zu Digitalen Endstufen dienen. Termine hierfür: 09. & 10.10.2020
Jörn referiert, und Sebastian klopft ihm auf die Finger, wenn er Blödsinn erzählt.


Geeignet für:
2. und 3. Lehrjahr

Erforderliches Vorwissen:
Praxiserfahrung mit digitalen Systemen (Mischpulte, Multicoresysteme, CD-Player, Audio-Schnittsoftware etc.), Verständnis von Signalflüssen und Grundkenntnisse der Signalbearbeitung (z.B. aus dem Kurs Tontechnik für Einsteiger*innen 1-5).

Lernziel:
Du lernst in Grundzügen, was die Eigenschaften analoger und digitaler Signale sind, wie man sie ineinander umwandelt, was dabei schiefgehen kann und was nicht.

Veranstaltungslink: teams.microsoft.com/….tacv2/1601293095928

(kein Appdownload oder Anmeldung nötig; möglicherweise unterstützen nicht alle Browser die Videokonferenzen – das Verwenden eines anderen Browsers kann das Problem meist beheben – wir empfehlen z. B. Crome oder Microsoft Edge)

Skript: luchtbeweging.nl/…/2020-10-02 Grundlagen Digitale Audiotechnik.pdf

 

Kontakt: joern.nettingsmeier@tonmeister.de

 

  

Datum

02 Okt 2020

Uhrzeit

10:00 - 11:30

Ausbildungsberufe

Fachkraft für Veranstaltungstechnik,
Film- und Videoeditor/in,
Mediengestalter/in Bild und Ton